Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Menü

Hilfe
Kontakt
Datenschutz
Impressum

allgemein:tipps:augen_wimpern

Augen: Mascara ade?

Wunderkosmetikum "Latisse" lässt Wimpern wachsen

14:10 Mo 10 August 2009
fetch.jpg

Das zeitaufwändige Tuschen der Wimpern könnte bald der Vergangenheit angehören: „Latisse“, das neue Zaubermittel von Botox-Hersteller Allergan, soll die feinen Härchen um die Augen nicht nur verlängern, sondern endlich auch üppiger, stärker und dunkler machen!

Viele Frauen träumen schon lange davon, dass sie sich das tägliche Schminken der Augen und künstliche Verlängern der Wimpern mittels Mascara und Wimperntusche bald sparen können. Und die Kosmetikindustrie schläft nicht. Elektrisch vibrierende oder speziell geformte Bürstchen erleichtern das Tuschen der Wimpern jetzt schon ungemein. Und nun geht Allergan noch einen Schritt weiter.

Mit Latisse hat der Kosmetikkonzern ein neues Präparat entwickelt, dass auf dem Markt der „Cosmeceuticals“ - eine Mischung aus Kosmetikum und Pharmazeutikum - eine neue Kosmetik-Ära einläuten wird. Durch die verschreibungspflichtigen Augentropfen, die nur circa einen Monat lang auf den Wimpernrand geträufelt werden müssen, verlängern sich die Wimpern um ganze 25 %!

Eine 16 Wochen dauernde Teststudie mit 280 Probandinnen zeigte außerdem, dass die Härchen sogar um 106 Prozent stärker und 18 Prozent dunkler wurden. Schluss mit Wimpernfärben und Echthaarverlängerung! Kein Wunder, dass das Kosmetikum mit dem Wirkstoff Bimatoprost in den USA schon kurz vor der Markteinführung steht.

Um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen, muss die Behandlung täglich erfolgen. Eine Monatspackung von Latisse kostet circa 120 Dollar und wird leider als „Lifestyle-Medikament“ von den Krankenkassen nicht übernommen. Doch Experten sagen dem Wundermittelchen schon eine große Zukunft voraus.

Auch für Botox gaben Frauen und auch Männer im Jahr 2007 weltweit 600 Millionen Dollar aus! Die Forschungen laufen bereits auf Hochtouren, ob Latisse als erfolgsversprechendes Haarwuchsmittel nicht auch noch andere Körperhaare wieder zum sprießen bringen könnte…vielleicht wird lichtem Männerhaar in Zukunft so zu neuer Dichte zu verholfen!

Quelle: welt.de, spiegel.de
Bild: ookikioo (Flickr), .Baz (Flickr)

Diese Website verwendet NUR Cookies welche zum Betrieb der Seite nötig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen unserem Haftungsausschluß (siehe Impressum) zu. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
allgemein/tipps/augen_wimpern.txt (98 views) · Zuletzt geändert: 2020/12/25 17:42 von admin

* Ich bin weder Juristin, Ärztin noch Datenschutzbeauftragte! Meine Artikel stellen KEINE Beratung dar, sondern geben lediglich das wieder, was ich in eigener Recherche herausgefunden habe. Ich übernehme keine Gewähr für Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit meiner Ausführungen und keinerlei Haftung für mögliche Gesundheits- bzw. Rechtsfolgen.